Karsten

Jun 142012
 

Die Photokina findet vom 18. bis zum 23. September in Köln statt. Es scheint allerdings so, dass bei Nikon-Fans sowie Canon-Fans die Gerüchteküche schon richtig am Brodeln ist. In immer mehr Foren und Webseiten verdichten sich die Anzeichen, dass Nikon die D600 auf der Photokina vorstellen wird. Technische Spezifikationen wie ein 24-Megapixel-Vollformatsensor und Preise unter 1500$ wären natürlich sehr attraktiv. Aber wissen werden wir es wohl erst auf der Photokina. Gruß Karsten

Jan 152012
 

Die Idee diesen Artikel zu schreiben habe ich eigentlich dadurch bekommen, dass Eike hier bei sich auf der Seite den RSS Feed von Nikon mit eingebunden hat und dort eine Schlagzeile zur neuen D4 zu lesen war. Natürlich weiß ich, dass auch bei Nikon die einstelligen etwas Besonderes sind, aber ich konnte diese neue Nikon DSLR nicht genau einordnen. Beide Hersteller folgen jeder für sich eine einfache eigene Logik zur Bezeichnung ihrer Kameras. Bei Canon sind Continue reading »

Sep 142011
 

Grundsätzlich denke ich, dass ich gute Bilder planen muss und dauerhaft nur mit guter Planung gute Ergebnisse erzielen kann. Um so vertrauter ich mit der Umgebung bin, umso besser kann ich meinen Standort planen, weiß vielleicht welche Tiere sich wo aufhalten, wie die Sonne zu welcher Uhrzeit steht und kann entsprechende Ausrüstung mitnehmen. Was nicht bedeutet, dass man nicht auch mal durch Zufall im richtigen Moment am richtigen Ort ist.

Irgendwann vor einigen Wochen war ich mit Eike unterwegs um in Heidelberg zu Fotografieren und dann sind wir am Sebastian Münster Brunnen vorbeigekommen. Es war ein warmer Tag, der Himmel war mehr oder weniger blau und ich kann mich garnicht mehr erinnern wie es dazu gekommen ist, aber plötzlich lagen wir nahezu im Brunnen. Keiner von uns beiden hatte das geplant, aber plötzlich haben wir aus allen Lagen versucht den Brunnen in Szene zu setzen. Und nach einer kurzen Weile haben wir dann einzelne Tropfen „eingefangen“.

Sind dort am Brunnen gute Bilder entstanden? Also meine Ausbeute war eher depremierend. Aber ich hatte einen wahnsinnigen Spaß. Und auch Eike hat sich richtig ins Zeug gelegt…

Naja, und am Ende war es sehr interessant zu sehen wie die einzelnen Tropfen im Bruchteil einer Sekunde aussahen. Das Bild „Langsames Wasser 2“ ist an diesem Tag entstanden. Natürlich ist es wichtig zuerst eine Idee zu haben wie man ein Foto gestalten möchte, aber zuhause zu sitzen und zu warten bis man den richtigen Einfall hat, kann oft lange dauern. Auch wenn an diesem Tag die Bilder nicht so super geworden sind, habe ich jetzt eine Idee und werde bestimmt am richtigen Tag wieder an den Brunnen zurückkehren und diese umsetzen.

Viel SPAß beim nächsten Fotoshooting!

Gruß Karsten

Aug 272011
 

Wie bereits einige Male bei mir im Blog (http://www.lichtbilder-welt.de/) erwähnt habe, fotografiere ich mit einer digitalen Spiegelreflex Kamera der Marke Canon. Eike andererseits fotografiert mit seiner Nikon DSLR. Wenn wir uns über unsere Ausrüstung unterhalten ist unser kleinster gemeinsamer Nenner sehr groß beziehungsweise es gibt immer wieder Verständnisprobleme. Das möchte ich zum Anlass nehmen etwas über die Bezeichnungen von Objektiven zu schreiben.

Canon bezeichnet seine Objektive mit EF und diese Objektive können an Canon Kameras unabhängig von der Sensorgröße benutzt werden. Objektive die für digitale Spiegelreflexkameras mit APS-C Sensor angepasst sind bekommen als Zusatz ein „S“, sprich EF-S. Tja, und da beginnt dann auch schon der Schlamassel. Denn die Standard Bezeichnung bei Nikon ist AF für Autofokus Objektive und ein „S“ bekommt ein Nikon Objektiv (AF-S) wenn das Objektiv einen Ultraschallmotor besitzt. Bei Canon wiederum bekommt die Bezeichnung einfach den Zusatz USM für Ultraschallmotor. Natürlich hat Nikon auch Objektive die für Kameras mit einem DX Sensor optimiert wurden und diese bekommen dann einfach die beiden Buchstaben „DX“ im Namen.

Moderne Objektive haben heute alle einen Bildstabilisator und auch der bekommt bei Canon und Nikon eine unterschiedliche Bezeichnung auf dem Objektiv:

Canon = IS = Image Stabilizer = Bildstabilisator

Nikon = VR = Vibration Reduction = Bildstabilisator

Zusätzlich werden bei beiden Herstellern auch noch hochwertige Objektive zusätzlich gekennzeichnet. Ob diese Bezeichnungen nun das gleiche meinen und was die Unterschiede sind wird in vielen Foren heftig diskutiert. Canon bezeichnet hochwertige Objektive mit einem L (vielleicht für Luxus) wobei Nikon die Bezeichnung ED für hochwertiges Glas gewählt hat.

Dies kann hier nur eine kleine Übersicht zum ersten Verständnis geben. Zusätzlich gibt es noch einige weitere Bezeichnungen von Nikon und Canon. Zu allem Übel gibt es natürlich eine ganze weiterer Namen von anderen Herstellern wie Sigma oder Tamron.

Gruß Karsten