Milchstrasse über Kraichgau


Nach den letzten zwei Versuchen habe ich es nun endlich geschafft: die Milchstrasse. Die Uhrzeit 2:37. Nichts für Langschläfer.

Im Vorfeld hatte ich mir angeschaut, wann haben wir Neumond, dieser war am 22.5. jedoch war es an dem Wochenende ziemlich bewölkt, so dass es aussichtslos war nachts zu fotografieren. Mit der App https://stellarium.org/de/ habe ich mich vorher informiert, wann die Milchstrasse bei uns zu sehen ist. Die App zeigte mir, dass der Mond in der gestriege Nacht so gegen 2:30 ziemlich niedrig am Himmel, und somit nicht mehr in meinem Sichtfeld zu sehen sei. Als ich um kurz nach 23h ins Bett ging, war der Himmel noch sternenklar, was eine Grundvoraussetzung für mein Vorhaben war. Also stellte ich meinen Wecker auf 2h (sehr zur Freude meiner Frau) und fuhr die 3km zum Kraichgaublick. Dort angekommen stellte ich fest, dass ich die Schnellwechselplatte für mein Stativ vergessen hatte, somit war ein Foto mit Stativ nicht möglich. *Ärger* Ich stellte die Kamera auf meinen Fotorucksack und setzte mich auf den Boden, als Einstellungen wählte ich 20sec, Blende 4 und ISO 2500 bei 14mm Brennweite. (Super Artikel zu Nachtfotografie: https://stephan-forstmann.de/nachts-fotografieren-tipps/)

Heidelberg in Zeiten von Covid 19

An einem Samstagmorgen bei herrlichem Sonnenschein sind die folgenden Orte eigentlich brechend voll,
aber auch hier in Heidelberg machen die Folgen von Covid19 nicht halt und es sieht so aus:

2-Wochen Thema Fahrtlichter

Und wieder sind einige (2 wurde nicht geschafft) Wochen um und es gibt neue Bilder zum aktuellen Thema, dieses Mal : Fahrtlichter. Dies ist dabei heraus gekommen:

Mit freundlicher Genehmigung von www.lichtbilder-welt.de

Eine Alternative von mir ist: